Hautkrebs

Frau V. 63, Rheden
Beschwerden: Epitheliom, bösartig (Krebs) auf der linken Wange (offen), rechte Augenbraue (offen), vordere rechte Schulter (Nesselsucht) und auf dem Rücken (Nesselsucht), Schmerzen im Nacken.
Blutdruck 105/160, schwindlig, bereits mit Fahrrad umgefallen. Schlaflosigkeit seit 30 Jahren. Wach bis drei oder vier Uhr morgens, fällt dann in den Schlaf und ist wieder hellwach um fünf oder sechs Uhr.

Medikamente: Tenormin/Schlafmittel, Mogadon: Ascal 100 mg. Blutverdünner/Tynoretic gegen hohen Blutdruck.
Nach der ersten Behandlung verschwanden die Nackenschmerzen und sie könnte Ihren Kopf leicht nach links und rechts drehen. Dann kam sie zur zehnten Behandlung, sie hatte starke Schmerzen im Rücken, die nach 7 Minuten Behandlung mit dem MWO verschwunden war. Bei der elften Behandlung sagte sie, dass sie, an diesem Morgen, zur Kontrolle bei ihrem Arzt war. Ihr hoher Blutdruck sank von 105/160 auf 85/135...! An den Stellen, wo ihr Hautkrebs war, war ihre Haut schöner, rosa und fast wie Hautfarbe. Die Hautverwundungen 13. Behandlung, sie hatte wieder Schmerzen im Nacken, die nach 3 Minuten auf den MWO verschwanden. Regelmäßiger Schlaf, die ganze Nacht durch, zum ersten Mal seit 30 Jahren. Sie schlief sogar am Abend auf dem Sofa liegend, im Wohnzimmer und schlief die ganze Nacht im Bett!!